Startseite " Die Wechselbeziehungen zwischen Bachblüten von Dietmar Krämer

DIE BEZIEHUNGEN ZWISCHEN DEN BLUMEN VON BACH VON DIETMAR KRÄMER

Die Beziehungen zwischen den Bachblütenessenzen und den Hautzonen

Nach jahrelanger Forschung hat Dietmar Krämer den Körper in 243 Hautzonen eingeteilt, die jeweils einer Bachblütenessenz entsprechen. Schon Edward Bach behandelte Patienten mit Kompressen mit Bachblüten. Bach dachte, die Methode sollte so einfach wie möglich sein. "Wenn ich hungrig bin, gehe ich in den Garten und pflücke einen Salatkopf. Wenn ich Angst habe, nehme ich eine Dosis Mimulus." Die Hautzonentherapie der Bachblüten macht die Behandlung noch einfacher. Die in Frage kommenden Essenzen können direkt am Körper abgelesen werden - nur anhand des Ortes der Beschwerden. Es kommen regelmäßig Menschen, die einen "spastischen Darm" haben, die eine unangenehme Stelle auf der linken Seite des Bauches angeben. Die Hautzone ist Mimulus. Durch die Behandlung mit z.B. Kompressen oder Creme auf dieser Stelle, verschwindet die unangenehme Stelle und die Person hat keine Probleme mehr mit dem Darm.

Die Beziehung zwischen Bachblütenessenzen und Meridianen

Bei der Einnahme ganzer Sporen traten oft Reaktionen auf, die sich nicht mit der Theorie der Bachblütentherapie, sondern mit der Akupunkturtheorie und der Theorie der Homöopathie erklären lassen. Dietmar Krämer untersucht systematisch die Folgen, die die Einnahme der ganzen Sporen mit sich brachte. Er stellte z.B. fest, dass sich negative Stimmungen trotz der Einnahme der richtigen Essenzen weiter verschlechterten - eine Reaktion, die man nur aus der Homöopathie kennt. So kam es z.B. bei der Einnahme von Olive und Impatiens zu einer Verbesserung des Zustands, bei gleichzeitiger Einnahme von Impatiens, Olive und Eiche verschlechterte sich die Situation. Betrachtet man die Ähnlichkeit zwischen der Impatiens-Spur und dem Lebermeridian, so ist ein wichtiger Hinweis auf diesen Meridian: Erschöpfungszustände, während die Impatiens-Spur kurz als die Blütenspur der körperlichen Überlastung und des Raubbaus am Körper beschrieben werden kann. Es wird deutlich, dass niemals eine Spur genommen werden kann, sondern nur eine Spurkombination mit den äußeren Essenzen entsprechend dem Zyklus der Wandlungen.

Die von Dr. Bach beschriebenen 38 archetypischen negativen Seelenvorstellungen gelten auch für andere Ebenen der therapeutischen Wirksamkeit. Nach vielen Untersuchungen fand Krämer heraus, dass 38 Edelsteine auf der geistigen Ebene und 38 ätherische Öle auf der emotionalen Ebene wirken. Die verschiedenen Körper des Menschen und die Heilmethoden, die auf sie wirken.

Die Beziehung zwischen Bachblütenessenzen und Chakren

Man hat herausgefunden, dass die Chakren den Energiekontrollzyklus in den Meridianen steuern: Dies ist ein noch unentdeckter Aspekt der Funktion der Chakren. Dr. Bach hat deshalb nach einem Heilmittel für chronische Krankheiten gesucht. Die Methode von Dietmar Krämer behandelt chronische Beschwerden. Die Möglichkeiten mit Heilmitteln scheinen wirklich grenzenlos zu sein. Es wird auch oft behauptet.... Wenn man eine tiefe Niedergeschlagenheit ohne erkennbare Ursache hat, kann man diese und jene Essenzen nehmen. Die lange Zeit, die ich mit Essenzen gearbeitet habe, hat gezeigt, dass es 19 Gemütszustände gibt, aus denen tiefe Niedergeschlagenheit ohne erkennbare Ursache kommen kann. Eine gute und analytische Anamnese ist daher auch sehr wichtig. Ich selbst bin sein Mitarbeiter und wir haben gemeinsam das C.I.N.T., das internationale Zentrum für neue Therapien, gegründet und es wird in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, den Niederlanden und Belgien ausgebildet.

Berücksichtigen Sie die Beziehungen zwischen den Blumen

Die Beziehungen zwischen den Blüten ermöglichen es, festzustellen, welche Blüte die oberflächliche Seite einer Beschwerde und welche die tiefere Ursache abdeckt. Auf diese Weise wird eine hierarchische Klassifizierung erstellt, die die künftige Therapie bestimmt. Dies ist ein sehr wichtiges Hilfsmittel, vor allem, wenn der Patient scheinbar eine große Anzahl von Blüten benötigt und nicht weiß, wo er anfangen soll. Wenn die eigentlichen Beschwerden beseitigt sind, kann diese Klassifizierung genutzt werden, um herauszufinden, welche versteckten negativen Seelenkonzepte zu den bestehenden Beschwerden geführt haben. Auf diese Weise können wir, falls gewünscht, die Therapie mit dem Ziel der Bewusstseinserweiterung fortsetzen.

Diagnose nach den Hautpartien der Bachblüten

Jeder Blüte sind Zonen auf der Haut zugeordnet, vergleichbar mit den Reflexzonen der Füße. Bei negativen Stimmungen kommt es an diesen Stellen zu Veränderungen in der energetischen Struktur, oft begleitet von Schmerzen oder Sensibilitätsstörungen. Auf diese Weise können wir Blütendiagnosen allein aufgrund des Ortes stellen.

Anwendungen der Bachblüten auf der Haut

Durch das direkte Auftragen der entsprechenden Blüten (in verdünnter Zusammensetzung) auf die gestörten Zonen können wir die Wirkung der Blüten erheblich steigern. Auf diese Weise erholen sich nicht nur negative Stimmungen viel schneller als bei der Einnahme von Tropfen, sondern auch körperliche Beschwerden verschwinden meist sofort nach dem Auftragen der Blüten auf die Haut. Die Bachblütentherapie ist also nicht nur Seelenhygiene zur "Harmonisierung der Psyche", wie sie oft empfohlen wird, sondern auch eine Therapie zur Behandlung von körperlichen Beschwerden.

Objektive Diagnosemöglichkeiten

Zwischen den Bachblütenbahnen einerseits, die sich aus den wechselseitigen Beziehungen zwischen den Bachblüten ergeben, und den Akupunkturmeridianen andererseits bestehen Entsprechungen im Management. Letztlich sind Meridian- und Bachblütenbahnen Manifestationen desselben Prinzips, aber auf zwei unterschiedlichen Schwingungsebenen. Diese Tatsache eröffnet eine ganze Reihe von neuen diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten. Zum Beispiel können wir aus dem Verlauf des Meridians ableiten, welche Blütenspuren wir benötigen. Gleiches gilt für die chinesische Meridianuhr, die bei Beschwerden, die zu einem bestimmten Zeitpunkt auftreten, Anhaltspunkte für die Wahl der richtigen Bachblüten bietet. Mit Hilfe der von Dietmar Kramer neu entdeckten Test- und Therapiepunkte auf den Mondlinien, den Gegenstücken zu den Akupunkturmeridianen auf einer noch feinstofflicheren Ebene, können wir eine objektive Bachblüten-Diagnose stellen, gerade auch bei schwieriger zu diagnostizierenden Fällen. Auf diese Weise erholen sich nicht nur negative Stimmungen viel schneller als bei der Einnahme von Tropfen, sondern auch körperliche Beschwerden können nach dem Auftragen der Blüten auf die Haut meist schneller verschwinden.

 

Unterstützt mit

  • Emotionale Stimmungsschwankungen
  • Probleme mit dem Wandel
  • Sich an neue Situationen anpassen
  • Ängste mit bekannter und unbekannter Ursache
  • Emotionale Überlastung
  • Negatives persönliches Selbstbild
  • Emotionale Traumata

Behandlung und Ergebnis

Emotionale Ungleichgewichte, die sich im Laufe der Jahre aufgebaut haben, lassen sich nicht innerhalb weniger Tage beseitigen. Es gilt die Regel, dass die Anzahl der Jahre, in denen man sich mit etwas beschäftigt hat, die Anzahl der Monate ist, die es dauert, bis das Problem gelöst ist.

Anamnese

Es ist immer wichtig, eine gute Diagnose zu stellen und so die Ursache der emotionalen Probleme zu ermitteln. So kann man gründlich mit Emotionen arbeiten und die bestehenden emotionalen Probleme lösen.

Der Mensch im Mittelpunkt

Bei der Bachblütentherapie steht der Mensch im Mittelpunkt und nicht das Symptom. Bachblüten sind in der Lage, die zugrunde liegenden Probleme des Ungleichgewichts zu bekämpfen. Bachblütenessenzen und Bachblütentherapie verwandeln negative Gemütszustände in positive Qualitäten.

DIE BACH BLÜTENESSENZEN UND DIE BACH BLÜTENTHERAPIE ERSETZEN KEINEN ARZT ODER FACHARZT. ES IST IMMER NOTWENDIG, ZUERST IHREN ARZT ZU KONSULTIEREN.
Visum Mastercard American Express Diners Club Entdecken Sie
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram